Zurück zur Übersicht aller Referenzen

Betaseed relaunched internationale Website mit FirstSpirit

Betaseed

Der führende Anbieter für Zuckerrüben-Saatgut aus Nordamerika hat seine internationale Website auf Basis des FirstSpirit CMS vollständig neu gelauncht. Neben einer attraktiven, für die jeweiligen Zielmärkte individualisierten Präsentation der Produkte und Services finden Kunden und Interessenten umfassende Informationen rund um das Thema Saatgut. Das Loyalty-Programm Betapoint ist vollständig in die jeweiligen Landes-Websites integriert und bietet dem Kunden echten Mehrwert. Zur besseren Übersicht werden interaktive Filter auf Basis der „Suche für FirstSpirit“ verwendet. Intentive hat die Umsetzung der Multiprojektumgebung im CMS übernommen und den internationalen Rollout in Europa und Nordamerika mit über 14 Ländern durchgeführt.


Herausforderung

Betaseed steht vor der klassischen Herausforderungen vieler international agierender Unternehmen. Einerseits sollen bei der Erstellung und Pflege der internationalen Websites Synergien genutzt werden, andererseits muss auf Eigenheiten lokaler Märkte Rücksicht genommen werden.

In vielen CMS-Umgebungen geht dabei schnell die Übersicht in der Vielzahl der unterschiedlichen Websites, Strukturen und Sprachvarianten verloren. Dies galt es zu vermeiden.


Vorgehensweise

Betaseed nutzt das neu eingeführte FirstSpirit-CMS und hat damit beste Voraussetzung um eine leistungsfähige internationale Multiprojektumgebung aufzubauen.

Zur Abbildung von interaktiven Filtern wird das Intentive-Produkt „Suche für FirstSpirit“ eingesetzt.

In der Umsetzung konnten wir nicht nur unsere FirstSpirit-Expertise einbringen, auch unsere Erfahrung mit vergleichbaren internationalen Projekten war von großem Vorteil.


Resultat

Mit der deutschen Website als Pilot gehen alle für Betaseed wichtigen Funktionen erstmalig online.

Neben klassischen redaktionellen Inhalten zählt dazu ein umfangreiches Wiki mit wichtigen Informationen für Landwirte und die attraktive Produktdarstellungen.

Von dem aktuellen FirstSpirit Projekt können nun länderspezifische Childs abgeleitet werden. Dabei wird durch das Modul „Corporate Content“ sichergestellt, dass alle Sites auf gemeinsamen Templates basieren.


7. Februar 2019