Zurück zur Übersicht aller Referenzen

EKD setzt auf OTWSM 16

Evangelische Kirche in Deutschland

Bereits 2014 durfte Intentive die Evangelische Kirche in Deutschland dabei unterstützen, ihr Web Content Management System erfolgreich zu migrieren. Im Juni 2019 hat sich die EKD dann dazu entschieden, Version 16 des OpenText Web Site Managements zu nutzen und vertraute für eine reibungslose und schnelle Migration erneut auf Intentive.

 

 


Herausforderung

Neben diversen Seiten für Projekte, Landeskirchen und verschiedene Unterorganisationen der EKD werden auf dem System auch die Seiten von ekd.de selbst betrieben. Durch die hohe Anzahl an CMS-Projekten, Website-Verantwortlichen und Websites ist eine Migration des Redaktionssystems, vor allem mit Blick auf die Technik, eine besondere Herausforderung.


Vorgehensweise

Um eine sichere und unterbrechungsfreie Durchführung zu gewährleisten, wurden die CMS-Projekte schrittweise und jedes Projekt einzeln migriert. So wurde sichergestellt, dass die Redakteure jeder Website die Website-Pflege während der produktiven Migration jeweils nur sehr kurzzeitig unterbrechen mussten. Auch wegen des Hostings im Intentive-eigenen Rechenzentrum war ein reibungsloser Parallelbetrieb und eine problemlose Umstellung jederzeit gewährleistet.


Resultat

Intentive hat die zentrale OpenText Web Site Management Plattform der Evangelischen Kirche in Deutschland für mehr als 120 Projekte auf die aktuelle OTWSM Version 16 aktualisiert. Die Redakteure der Websites können nun von neuen Features und der Optimierung vieler Details im Rahmen der Produktpflege profitieren.

 

Wir freuen uns eine weitere Migration des OpenText Web Site Management zu übernehmen, mit der die Evangelische Kirche in Deutschland auch für die nächsten Jahre gut aufgestellt ist und bedanken uns für das erneute Vertrauen.

Alexander Dohmen, Geschäftsführer von Intentive

25. April 2019