Zurück zur Übersicht aller Referenzen

Kreisweiter Veranstaltungskalender des MTK

Main-Taunus-Kreis (MTK)

Der Veranstaltungskalender des Main-Taunus-Kreises wurde von Intentive erweitert und steht nun allen Kommunen des Landkreises offen, um Veranstaltungen für die Webseite des Landkreises und die eigenen kommunalen Webseiten gleichzeitig zu pflegen.

Bereits bei der Umsetzung des Relaunches von www.mtk.org im Jahre 2016 wurde als Teil der Digitalisierungsstrategie des Landkreises die Entwicklung und Integration von Datenbanken mit örtlichen Angaben berücksichtigt. Der dabei von Intentive umgesetzte Veranstaltungskalender beinhaltete allerdings nur kreisübergreifende Veranstaltungen. Die Lösung wurde von uns nun zum kreisweiten Veranstaltungskalender ausgebaut.

Herausforderung

Der Landkreis und seine Kommunen setzen für ihre Websites auf unterschiedliche CMS-Plattformen. Einerseits müssen neben einer zentralen Pflegeoberfläche auch bestehende kommunale Lösungen als Veranstaltungs-Datenquellen angebunden werden können. Andererseits soll jeder Kommune technologieübergreifend die Möglichkeit gegeben werden, kommunale und kreisweite Veranstaltungen aus der zentralen Quelle leicht auf der eigenen Webseite darzustellen.

Vorgehensweise

Bereits bei der ursprünglichen Version des Veranstaltungskalenders im Jahr 2016  wurde der spätere Ausbau zu einem kreisweiten Veranstaltungskalender mit verteilten Nutzern in einer heterogenen CMS-Landschaft angedacht und berücksichtigt. Die grundlegende Architektur konnte daher bestehen bleiben, es war lediglich ein Ausbau und die Erweiterungen für die Anforderungen der Kommunen erforderlich.

Resultat

Durch die Öffnung für weitere Kommunen und die dezentrale Pflege einer anerkannt benutzerfreundlichen Oberfläche erfährt der Online-Veranstaltungskalender des Kreises eine quantitative Steigerung der Einträge bei gleichbleibend hoher Qualität Einträge. Durch die Schaffung einer kreisweiten Datenquelle und die Verteilung der redaktionellen Arbeiten auf alle mitmachenden Kommunen entstehen weitreichende Synergien für alle Beteiligten.


18. April 2019